Telefonspam von netten Lotteriegesellschaften

Mir geht es ja richtig auf den Zeiger, wenn wieder irgendwelche Werbeanrufe durchgeführt werden, und mir versucht wird, ein Lotterielos aufzuschwatzen, welches ja sooo günstig ist, daß man gar nicht widerstehen kann.

Einmal wird mir gesagt, daß ich bevorzugt wurde, weil ich an einem Gewinnspiel für einen Mercedes SLK mitgemacht hätte. Ein sehr schönes Auto — sicherlich — welches ich auch gern gewonnen hätte, nur mache ich schon seit einigen Jahren bei keinen Gewinnspielen mehr mit um irgendetwas zu gewinnen, seitdem diese Spam‐Anrufe überhand nehmen. Aber irgendeinen Grund muß man ja vorschieben, damit man mich anrufen kann, ohne das es nach einem Cold‐Call aussieht.
Und damit es auch wirklich nicht nach einem Cold‐Call aussieht, hätte der Bursche nicht meine Telefonnummer aus dem Telefonbuch nehmen sollen, welche nie für Gewinnspiele genutzt wurde. 10 MSNs sei Dank 😀

Zweitens, wurde mir eine kostenlos Teilnahme versprochen. Nur kostenlos bedeutet für den netten Herren € 27,50 im Monat. Er sprach zwar fliessend deutsch, aber die Bedeutung der Wörter die er nutzte, schienen ihm nicht wirklich klar zu sein.

Als ich ihm mehrmals in’s Wort fiel, wurde er noch etwas lauter und ich hatte keine Lust meine Zeit weiter zu verschwenden und legte auf. Und wieder schwor ich, beim nächsten mal den Verein bei der RegTP zu melden oder aber das Anti‐Telemarketing‐Skript zu nutzen. Aber wann ist schon nächstes mal…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.