Junggesellenabscheid Part Two

Ich kann wohl hellsehen. Donnerstag auf Freitag war dann der zweite Teil. Abgeholt in einem VW T4 Bus und auf die Autobahn nach Hannover. Björn mußte fahren, Michi und Simon dumm aus der Wäsche schauen. Marko und Stefan, welche schon Part One begleiteten, waren wieder dabei.

Während der Fahrt wurde gelegentlich der eine oder andere Jägermeister, Wodka oder irgend ein Zeug mit penetranten Kümmelgeschmack vernichtet. Durch gekonntes Fahrmanöver von Björn ging auch der eine oder andere Schluck daneben.

In Hannover angekommen, wurde erst einmal Jens aufgegabelt und dann zogen wir durch die Innenstadt von Hannover und versackten in einem Laden, wo Mexikaner am Tag vor dem Fußballspiel ihrer Heimatmannschaft feierten

Wie auch immer! Es war ein lustiger Abend, zu kurz aber länger wäre nicht gut gewesen. Euch nochmals Danke Leute, daß Ihr dies für mich getan habt!

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.