BMW 335i Cabrio Probe gefahren!

Mein BMW Händler vor Ort stellte mir am Samstag Vormittag das neue BMW 335i Cabrio. Vier Stunden stand mir das Gefährt zur Verfügung um ausgiebig getestet zu werden.

Die vorhandenen 307 — Bi-Turbo getriebenen — PS drückten kräftig im Rücken und führten unweigerlich zu einem fetten Grinsen im Gesicht. Dazu gab es vom Auspuff einen Sound für die Ohren, wie man es nur von Porsche & Co. gewöhnt ist. Die Ausstattung war excellent, Cabrio-Spaß gab es satt und sobald man das Verdeck geschlossen hat, hatte man ein vollwertiges Coupe.

Zu meckern gibt es meiner Meinung nach nur drei Punkte an Wagen. Einmal, daß der Kofferraum bei geöffnetem Verdeck sehr klein wird. Dafür hat man aber ein Stahldach, was man nicht wie beim Vorgänger, hegen und pflegen muß.

Zweitens, daß der Wagen im Innenraum sehr viel kleiner ist, als das E46-Vorgänger-Modell. Ich für meinen Teil mußte diesmal den Sitz ganz nach hinten schieben um gerade rein zu passen. Aber da es noch passt, finde ich es noch ganz in Ordnung.

Drittes Manko ist die Strassenlage. Mir kam es so vor, daß er unebenheiten auf der Autobahn sehr viel schlechter wegsteckte, als mein BMW 330Ci E46. Das mag daran liegen, daß ich ein M-Fahrwerk habe, aber ich finde, daß dies bei einem solchen PS-Boliden nicht vorkommen sollte.

Daß das Cabrio wie eine bengalische Bergziege soff, möchte ich nicht zu den Nachteilen zählen. Daß soviel Leistung Feuerwasser braucht, sollte einem klar sein. Und während einer Probefahrt fährt man nicht gerade Spritsparend, so daß wir auf einen durchschnittlichen Verbrauch von 14 Litern auf 100 km kamen.

Verbessert zum Vorgänger wurden meiner Meinung nach, die Sportsitze. Diesmal sitzt man sehr eng darin und rutscht in engen Kurven nicht mehr aus dem Sitz. Das bereits erwähnte Stahldach, welches das Cabrio in ein Coupe verwandelt. Der fantastische Sound. Schier unendliche Leistung.

Eigentlich wurde soviel verbessert, daß man es gar nicht alles erwähnen kann. Spaß hat man damit auch jeden Fall — wenn man die nötigen € 68.000 übrig hat.

Wenn mir jemand das Gefährt sponsoren möchte, dann immer her damit. Für meine Geldbörse ist dieser zu teuer 🙁

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. oh ja, ich hät den wagen auch zu gerne gesponsort :/ sau geiles teil, aber knapp 70.000 hab ich leider nicht einfach so übrig :/

  2. Ich hatte das erlebniss den 5er zu fahren, ich muß sagen das die Motoren immer besser werden. BMW hats einfach raus und zum Thema Verbrauch hat sich auch vieles getan.
    Gruss masterD

  3. Tolles Auto, bzw. super Motor! Kenne ihn auch aus dem 135i. Im Vergleich zum M3 auf jeden Fall eine wirtschaftliche Variante des sportlichen Fahrens.

  4. Danke erstmal für den Fahrbericht. Ich persönlich bin eher der Coupé-Fan, das Tuning von MR Car Design für den BMW 335i ist genau nach meinem Geschmack, obwohl die 400 PS schon ein wenig beänstigend sind 😮 8) .

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.