Amazon DVD Verleih

Ich habe mich letzte Woche Dienstag beim Amazon DVD Verleih Service angemeldet. Einfach, weil ich den Service einmal testen möchte (der erste Monat ist kostenlos) und zweitens haben Videotheken in der Regel den Film, den man möchte eh nie da.

Zumindest habe ich mich letzten Dienstag dort angemeldet, mir einige DVDs auf meine Ausleih-Wunschliste gesetzt und Donnerstag war die erste bereits im Briefkasten. Ich bin schonmal begeistert!

Behalten kann ich den Film, solange ich möchte. Sobald ich diesen per Post zurücksende, erhalte ich den nächsten — in meinem Paket maximal drei pro Monat.

Amazon hat vier Preismodelle. 2 DVDs im Monat (eine im Haus) — 6,99 Euro monatlich, 3 DVDs (eine im Haus) — 8,99 Euro, 4 DVDs (zwei im Haus) — 13,99 Euro und 6 DVDs (drei im Haus) — 18,99 Euro. Wenn man mal noch mehr sehen möchte, kostet es pro ausgeliehene DVD rund 3 Euro extra.

Man spart nicht unbedingt Geld, aber teurer als eine Videothek ist es meiner Meinung nach, nicht. Bei uns bekommt man in der grossen Videoverleibude einen Film für einen Euro am Tag. In der Regel habe ich diesen aber zwei Tage zu Hause, also kostet mich der Film schon zwei Euro. Hole ich mir — wie bei meinem Paket — drei Filme im Monat, bin ich schon mal 6 Euro los um dann nicht die Filme ausleihen zu können, die ich gerne hätte. Hinzu kommt noch, der Fahrtweg zur Videothek, der hier durch die Fahrt zum Briefkasten ersetzt wird, welcher aber 24 Stunden die Luke aufmacht und bestimmt irgendwo auf dem Weg zur Arbeit ist.

Was ich aber bei der Preisgestaltung von Amazon nicht ganz verstehe, ist der Mehrpreis von 3 zu 4 DVDs im Monat. Die Differenz beträgt 5 Euro. Wenn ich aber eine DVD mehr ausleihe zu dem 3er-Paket zahle, ich dafür nur 3 Euro zusätzlich. Ich denke, hier sollte Amazon noch etwas nachbessern.

Aber alles in allem, ein netter Dienst, den ich wohl die nächsten paar Monate nutzen werde…

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.