T-Mobile iPhone Tarife

Ich wollte ein iPhone … genau, ich wollte, bis T-Mobile diese unmöglichen Tarife veröffentlicht hat. Die Gerüchteküche hat diese zwar schon vorher angekündigt, aber glauben wollte ich diese bis heute nicht. Ich ging davon aus, da T-Mobile nach der Veröffentlichung der O2 UK Tarife schwieg, ein Knaller kommt und mehr im Preis drin sein würde, als bei O2 UK. Wenn T-Mobile sich an den Preisen von O2 UK orientiert hätte, wäre es auch noch perfekt gewesen, denn die Jungs auf der Insel bekommen für 50 Euro 200 Freiminuten und 200 SMS. Bei T-Mobile gibt es nur 100 Minuten und 40 SMS — ein schlechter Scherz!

Selbst wenn ich mir den Tarif aus den T-Mobile Paketen zusammen stelle komme ich mit 45 Euro billiger weg. Gut, eine Hotspot-Flatrate ist dann nicht mit drin, aber diese habe ich mit meinem T-Home-Anschluß inklusive.

Und der Vorteil wäre, daß ich mich einmal nicht zwei Jahre dazu verpflichte 50 Euro im Monat zu zahlen und noch ein weiteres subventioniertes Handy abstauben könnte.

Ich versuche gerade noch ein Gerät durch einen Bekannten aus den USA zu bekommen. Ich beisse mir gerade in den Allerwertesten, da ich nicht vor seinem Abflug bestellt habe und ich ihn nicht erreiche.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.