Autosuche

Etwas was bei meinen Autos immer konstant blieb war bisher die Marke und der Verbrauch. Verändert hat sich dagegen die Motor-Leistung und das Alter des Autos beim Kauf. Demnächst wird sich mein Fahrweg zur Arbeit von 4 km auf satte 35 km erhöhen und zurück noch einmal das gleiche. Bisher zogen sich meine Karren im Schnitt immer 10 Liter rein. Da der Preis von Benzin (bei mir Super Plus) im Moment mit Gold aufgewogen wird, muss ich daran etwas ändern.

Ein neues bzw. gebrauchtes Auto muss her. Kurzer Abriss der Anforderung: Diesel und ein Verbrauch um die 5,5 Liter. Sollte also machbar sein. Heute war ich beim Seat-Händler. Der Leon sieht gut aus, hat VW-Golf-Technik und einen Golf fährt doch (fast) jeder. Nur der Leon sieht von innen doch sehr billig aus, es ist sehr viel Plastik vorhanden und jeder Schalter klickt sehr billig. Dafür das die Kiste das gleiche wie ein Golf kostet, ist das doch zuviel des Guten.

Ein Golf wäre eine Alternative, aber richtig Spass daran hätte ich nicht. Den aktuellen Audi A3 finde ich sehr sexy. Nur ist dieser so klein, dass ich mir beim Einsteigen den Kopf stosse. Eine Möglichkeit den Sitz tiefer zu stellen, als er schon war, fand ich nicht.

Bleibt aus meiner Sicht wieder ein BMW. Den 1er finde ich ganz schön … als 3-Türer. Nur als 3-Türer gibt es den als Gebrauchten nicht günstig.

Im Moment weiß ich nicht, was ich machen soll. Schöner Mist …

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin mir nicht mal sicher, was ich genau will. Neu- oder Gebrauchtwagen. Marke, etc. Klug wäre ein junger gebrauchter bzw. ein älterer gebrauchter mit wenig Laufleistung.

    Keine Ahnung was ich machen soll… und vorallem wo finden soll.…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.