Haushaltsbuch

Die Suche nach einer geeigneten Finanzsoftware ist schwieriger als ich dachte. Ich möchte meine Konten verwalten, ein paar Aktienkurse abrufen und die Finanzen nur etwas im Überblick haben.  Für den Mac direkt finde ich nichts und für Windows kenne ich von Wiso „Mein Geld“ oder von Lexware „Quicken“, welche dann mit Parallels ihren Dienst verrichten könnten.

Nur wenn ich den Kommentaren bei Amazon glauben kann, dann taugen „Mein Geld“ und „Quicken“ nicht wirklich. Das der Support von Quicken alles andere als hochwertig ist, habe ich auch schon erfahren dürfen, nachdem ich die einfache Frage gestellt habe, ob — wie in den USA — von Quicken eine Mac-Version auf den Markt kommt. Als Antwort kam ein Textbaustein zurück, der die Windows-System-Anforderungen enthielt. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.