Twitter

Der Nutzen von Twitter bleibt mir im Moment noch verborgen. Es sieht aus wie ein grosser Chatroom, in den man seinen momentanen Status reinbrüllt und hofft, das einer antwortet bzw. mitliest. Das alles auf 140 Zeichen beschränkt.

Ich habe keinen Schimmer, was man damit anfangen soll, vorallem, weil ich niemanden direkt kenne, der es nutzt und geschweige den es interessieren würde, wann bzw. ob ich überhaupt aufs Klo gehe. Aber was macht Twitter denn aus, dass es soviele nutzen und begeistert sind?

Update 22.03.2008 — 17:53 Uhr
OK, habe durch diverse Kommentare nun auch Twitter aktiviert. Mein Username ist puzich_com und mal sehen wohin die Reise geht!

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hab’s mal genutzt und dabei nette Leute kennengelernt. Letzteres ist aber auch das Einzige, was ich vermisse.

  2. Hm, dem Ad habe ich’s auch schon gesagt: Ich konnte mich noch nie für twitter begeistern. Und auch mir ist der Nutzen noch nicht wirklich klar.
    Von daher werde ich wohl noch etwas brauchen, bis mir der Gedanke zur Registrierung in den Kopf kommt…

  3. Pingback: Twitter - mein Fazit • puzich.com :: I took the blue pill

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.