MySQL und Snow Leopard

Mit vier Tagen Verspätung kam gestern auch bei mir das neue Apple Betriebssystem Snow Leopard an. Damit einhergehend sollen alle Programme von 32-bit auf 64-bit ge-updated werden. Bei fast allen Programmen ist eine automatische Update-Routine eingebaut, so dass diese nach dem Start automatisch die aktuellste Version vom Server laden.

Da ich auf meinem MacBook Pro auch z. B. für Basteleien an dieser Webseite nutze, habe ich auch MySQL installiert. Um Problemen vorzubeugen, sollte man ein Update von MySQL auf die 64-bit Version machen.

Hierzu lädt man von der MySQL-Seite die aktuelle Version für MacOS X 10.5 (x86_64). Nachdem das Diskimage geöffnet wurde, startet man die Datei „mysql-5.1.37-osx10.5-x86_64.pkg“ und installiert mit den Standardeinstellungen. Wenn MySQL mit jedem Start des Rechners auch geladen werden soll, dann doppelklickt man noch das Paket „MySQLStartupItem.pkg“. Zu guter Letzt wird noch das Preference Pane „MySQL.prefPane“ installiert. Leider ist das MySQL PrefPane noch 32bittig, was aber in Zukunft noch geändert werden wird.

Damit die alten Datenbank in die neue Version übernommen werden, kopiert man aus dem Verzeichnis „/usr/local/mysql-<alte MySQL-Version>“ das Verzeichnis „data“ nach „/usr/local/mysql“. Danach startet man MySQL und hat eine neue, 64bittige Version.

Wer Platz sparen möchte, löscht noch das alte MySQL-Verzeichnis unter „/usr/local“.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hi, ersteinmal danke für die knappe und gut zusammengefasste Updateanleitung. Allerdings habe ich jetzt ein Problem. Ich kann den neuen MYSQL Server nicht starten, da er mir im PrefPane folgendes sagt:

    Warning: The /usr/local/mysql/data directory is not owned by the „mysql“ or „_mysql“ user.

    Hast Du eine Idee, wie ich das hinbekomme, dass es funktioniert?

  2. Einfach! In der Shell/Kommandozeile gibst du folgendes ein:

    chown -R _mysql:_mysql /usr/local/mysql/data

    Damit änderst du den Besitzer der Dateien…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.