Meet the Promis

Diese Woche lief etwas anders als gewöhnlich. Am Sonntag in seiner Kochshow Tim Mälzer getroffen. Als die Kameras aus waren, erklärte er mir sehr entspannt, wie man in Höchstgeschwindigkeit Zwiebeln schneiden kann. Sehr lockerer Typ.

Ich, Tim und Corinna

Und gestern vorgestern dann auf einer Aftershow-Party in Berlin David Coulthard getroffen. Waren zwar noch andere da, aber er war der entspannteste. Und mir fällt auf, dass man kurz hintereinander nicht die gleichen Klamotten tragen darf. Das rächt sich.…

rechts ist DC

6 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Na dein Glück möchte ich mal haben. Und dann denkst du nur daran, dass du eventuell auf beiden Bildern dasselbe Shirt anhast. Sag mal der Coulthard, der scheint im Fernsehen bei Berichten zur Formel 1 eher einer der größeren Fahrer zu sein. Neben dir wirkt aber schon ein wenig mickerig. Bin totaler Formel 1 Fan, daher beneide ich dich wegen dem Coulthard Bild noch viel mehr. 🙄

  2. Also Coulthard, ich durfte ihn David nennen 😉 , soll grösser sein, als alle anderen F1 Fahrer. Aber ich weiß es nicht, mir wurde es auch nur gesagt. Christina Surer war auch dort und beide waren ungefähr gleich groß. Glaube nicht, dass Rennfahrer unbedingt winzig sind.

    Nur zu deiner Info: Ich bin 1,98m gross. Neben mir wirken ne Menge Leute klein 😀

  3. rechts DC“ — gut, dass du das drunter geschrieben hast!

    Als der Knabe noch gefahren ist, haben wir immer Hannelore zu ihm gesagt — weil er eine leichte Ähnlichkeit mit Hannelore Kohl hat. Zumindest Kinn-technisch. 😉

  4. Tim Mälzer sieht ja wirklich aus wie im Fernsehen 🙂 Ich finde, Prominente sind auch nur Menschen, das vergessen viele aber immer wieder. Sicherlich möchten die meisten einfach nur ihre Ruhe haben und trotzdem Geld verdienen. Was man so von Giovanni aus der damaligen Band Bro’Sis hört, ist wirklich schlimm. Irgendwelche Leute haben einfach ihre Hände in den Kinderwagen gehalten und wollten das Kind anfassen. Übertreiben kann man es wirklich… cool, dass Tim Mälzer noch so auf dem Boden geblieben ist und hinter der Kamera sehr entspannt ist.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.