Kindle Screensaver ausschalten

Ich halte mich nicht für einen Bücherwurm, aber im Urlaub lese ich doch gerne mal ein Buch. Und wenn es nicht der neueste Thriller von Tess Gerritsen lese, dann auch das ein oder andere Sachbuch. Um den Wald zu schonen und vorallem den Platz im Bücherregal steht dort seit letztem Jahr ein Kinde von Amazon.

Mich stört ungemein der Screensaver, vorallem wenn an Sachbücher liest und nicht in einer angemessenen Zeit umblendet, schaltet sich der Screensaver ein. Des weiteren ändert der Screensaver permanent das Bild, was auch den Akku belastet. Eine Option zum Ausschalten des Screensavers hat der Kindle nicht eingebaut. Aber es gibt versteckte Befehle, wie man diesen abschalten kann.

Hierzu geht man auf die Hauptseite mit dem Home‐Knopf (der Knopf mit dem Häusschen drauf), drückt die Taste links daneben „Menü“ (mit den 4 Stapeln übereinander). In dem nun offenen Menü wählt man „Suchen“ aus und gibt im Suchfeld folgendes hintereinander ein:

;debugOn
~disableScreensaver
;debugOff

Der Screensaver ist nun ausgeschaltet. Möchte man diesen wieder einschalten, geht man genauso wie oben beschrieben vor, tauscht aber das „~disableScreensaver“ gegen „~resumeScreensaver“ aus.

Einen Nachteil hat die ganze Sache aber. Da der Screensaver nicht mehr automatisch eingeschaltet wird und man diesen auch nicht manuell über einen kurzen druck auf den Ein‐/Ausschaltknopf aktivieren kann, werden die Tasten nicht mehr gesperrt. Aber als Ersatz kann man den Ein‐/Ausschaltknopf länger gedrückt halten, um den Kindle in den Tieffschlaf zu versetzen. Ich denke, damit kann man leben.

Es gibt noch weitere Befehle, die man im eingeschalteten Debug‐Modus eingeben kann. Hier die Liste dazu, die man mit „~help“ auch abfragen kann.

~changeLocale
~disableScreensaver
~dumpIndexStats
~exec
~help
~indexStatus
~meminfo
~reloadContentRoster
~resumeScreensaver
~startIndexing
~stopIndexing
~usbNetwork.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.