Hochzeitsfotobuch

[Trigami-Review] Ich wollte aus all unseren Hochzeitfotos ein Fotobuch zusammen stellen. Geheiratet und gefeiert haben wir schon vor drei Jahren und ein Fotobuch haben wir bis heute nicht zusammen gestellt. Meiner Frau und mir kam es also ganz gelegen, dass wir bei Extrafilm das Fotobuch Highlight ausprobieren durften. Extrafilm bietet Fotobücher für jeden Anlass, so dass man sein eigenes Fotobuch gestalten kann.

Als erstes wird die Bestellsoftware „Designer“ auf den Rechner geladen. Diese gibt es nur für Windows, was ich als Mac-User schon etwas bitter finde. Also wurde in einer virtuellen Umgebung Windows installiert und dann der Designer. Auf einem frischem Windows läuft es dann aber sehr unrund und man bekommt einen Laufzeitfehler nach dem anderen. Ein Update des Internet Explorers von Version 6 auf Version 8 half.

Wir haben uns erst einmal die Fotos herausgesucht und in einen Ordner gepackt, die wir auch im Fotobuch haben wollten. Dies macht das Arbeiten mit dem Designer um einiges einfacher, da an mit einem grünen Haken an dem Bild angezeigt wird, welches schon im Fotobuch ist und in der kleinen Vorschau ansonsten nicht viel von dem Foto erkennt.

Zur Auswahl stehen sehr viele vorgefertigte Designs, so dass die Seiten nicht einfach schlicht schwarz oder weiss sind. Weiter ist es möglich, zwischen jeder Seite ein Samtpapier einziehen zu lassen. Sehr schön!

Unser Design fügte (leider) über viele Bilder ein Ornament ein. Dieses kann man mit einem Klick auch löschen. Nur wenn man noch einmal alle Bilder durchschaut, ob man auch wirklich alle Ornamente erwischt hat, stellt man fest, dass alle wieder da sind. Muss ich nicht verstehen, also habe ich wieder alle gelöscht, um bei erneuter durchsicht wieder alle auf den Bildern zu haben. Scheint ein Bug in der Software zu sein, denn bei der Bestellung waren diese nicht mehr vorhanden.

Ansonten lässt sich mit dem Designer gut arbeiten und man kann sich richtig austoben bei der Fotobuchgestaltung. Hat man weniger Lust dazu, übernimmt das Programm auch die Verteilung der Bilder.

Alles in allem sitzt man aber doch sehr lange vor dem Programm bis man das Buch fertig hat, aber der Aufwand lohnt sich. Man muss sich nur bewußt sein, dass für die Lieferung im Schnitt — laut Anbieter — fünf Werktage ins Land gehen. Wir mussten zehn Tage warten. Gut, wenn man das in Werktage umrechnet, sind es nur sechs Werktage, weil zwei Wochenende dazwischen lagen und an dem einen längeren Werktag ist sogar DHL Schuld, da diese das Buch am Samstag nicht mehr in das gelbe Postauto bekommen haben.

Gestern kam dann also das Fotobuch dann auch noch bei uns an und die Erwartungen waren hoch. Die Erwartungen wurden aber übertroffen. Das Buch kommt in einem schönen Kunstledereinband, was sehr edel wirkt. Alle Seiten sind Hochglanzdrucke mit hoher Bildqualität. Meiner Frau und mir gefällt das Fotobuch sehr gut und wir würden glatt wieder eines zur Hochzeit basteln, aber man heiratet ja nur einmal (in der Regel).

Und wer sich jetzt auch ein Fotobuch bestellen möchte, sollte sich beeilen. Extrafilm hat eine Sommeraktion und bei Extrafilm geht der Sommer bis zum 31. Oktober 2009! Es gibt 20% Rabatt auf die Bestellung und weitere drei Euro für die darauf folgende Bestellung.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. cool.…wir haben eines zur hochzeit bekommen (haben eine fotografin in der lung)

    aber das mit dem angebot klingt gut…wollen nämlich ein baby fotobuch machen.…

  2. Schön dass ihr so gute Erfahrungen gemacht habt. Wir haben ein Buch von der DM Druckerei machen lassen und waren leider alles andere als glücklich damit. Der Druck wirkte verschmiert und es gab auch ein paar kleinere Kleckse. Wenigstens war DM kullant und hat uns den Preis zurück erstattet.

  3. Pingback: Fotobücher von Ifolor • puzich.com :: I took the blue pill

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.